Wie Viel Kalorien Hat Brokkoli?

Normierung auf die Kalorienmenge Wenn man sich den Energiegehalt betrachtet, hat Brokkoli 34 kcal pro 100 g im Vergleich zu 154 kcal pro 100 g im Steak.

Wie viele Kalorien hat Broccoli?

Zuletzt ist ein hoher Kalkgehalt von Bedeutung. Beim Nährstoffgehalt von Broccoli muss zwischen rohem und gegartem Gemüse unterschieden werden. Der Brennwert liegt roh bei 28 kcal auf 100 Gramm, gekocht nur noch bei 22 kcal.

Welche gesundheitlichen Vorteile bietet Brokkoli?

100 Gramm Brokkoli im Rohzustand enthalten 3 Gramm Ballaststoffe. Auch an Vitaminen und Mineralstoffen hat der edle Verwandte des Blumenkohls viel zu bieten. Er ist reich an den Vitaminen C, K und Folsäure und bietet unserem Körper Kalium, Magnesium, Kalzium, Eisen und Zink.

Was ist der Nährstoffgehalt von Broccoli?

Der Nährstoffgehalt von Broccoli. Beim Nährstoffgehalt von Broccoli muss zwischen rohem und gegartem Gemüse unterschieden werden. Der Brennwert liegt roh bei 28 kcal auf 100 Gramm, gekocht nur noch bei 22 kcal. Gleichbleibend ist der geringe Fettgehalt von 0,2 Prozent, während das Protein zwischen 3,5 Prozent (roh) und 2,8 Prozent (gegart)

You might be interested:  Grüner Durchfall Wie Wasser?

Wie viele Kalorien hat gekochter Brokkoli?

Hauptnährstoffe

Inhaltsstoff Menge Einheit
Kilokalorien 27 kcal
Kilojoule 112 kj
Eiweiß 2,80 g
Fett 0,20 g

Wie viele Kalorien haben 500 g Brokkoli?

Nährwertangaben

pro 100 g pro 1 Kopf (500 g)
Kalorien: 26,0 kcal 130,0 kcal
Eiweiß: 3,8 g 19,0 g
Kohlenhydrate: 2,7 g 13,5 g
davon Zucker: 2,6 g 13,0 g

Wie viel Kalorien haben 100 g Brokkoli gekocht?

Nährwertangaben

pro 100 g pro 1 Portion (120 g)
Brennwert: 92,0 kJ 110,4 kJ
Kalorien: 22,0 kcal 26,4 kcal
Eiweiß: 2,8 g 3,4 g
Kohlenhydrate: 2,0 g 2,4 g

Ist Brokkoli gut zum Abnehmen?

Brokkoli bietet sich wunderbar an, um damit kontrolliert und genussvoll abzunehmen. Denn in dem Gemüse stecken in 100 Gramm nur 22 Kalorien. Auch Kohlenhydrate sind im Brokkoli kaum zu finden. Dafür aber der Stoff Quercetin, der laut Forschenden aus den USA die sportliche Leistungsfähigkeit erhöhen soll.

Wie viel Kalorien haben 200 g Brokkoli?

Es sind 68 Kalorien in Brokkoli (200 g).

Wie viel Kalorien haben 300 g Brokkoli?

Es sind 102 Kalorien in Brokkoli (300 g).

Wie viel Kalorien hat 1 kg Brokkoli?

Bei 1 Kilogramm stecken 278 (roh) bzw. 222,4 (gekocht) Kalorien in Brokkoli.

Was ist das Kalorienärmste Gemüse?

Unsere Top 25: Lebensmittel mit wenig Kalorien (pro 100 g)

  • Salatgurke – 12 Kalorien.
  • Eisbergsalat – 13 Kalorien.
  • Rhabarber – 13 Kalorien.
  • Chinakohl – 13 Kalorien.
  • Radicchio – 14 Kalorien.
  • Pfifferlinge – 15 Kalorien.
  • Feldsalat – 15 Kalorien.
  • Rettich – 16 Kalorien.
  • Wie viel wiegt Brokkoli gekocht?

    Durchschnittliche Gewichte von Lebensmitteln

    Zutat Essbarer Anteil ohne Schale, Strunk, Kern etc. Einheit Gewicht in Gramm pro Einheit
    Blumenkohl 1 mittelgroßer 879 g
    Brokkoli 1 mittelgroßer 347 g
    Brot 1 Scheibe 40 g
    Brötchen 1 einfaches 45 g
    You might be interested:  Bis Wann Abgekochtes Wasser Baby?

    Wie viele Kalorien hat gekochter Blumenkohl?

    Mit nur 22 Kalorien pro 100 Gramm enthält Blumenkohl besonders wenige Kalorien. Da 100 Gramm Blumenkohl weniger als 2 Gramm Kohlenhydrate enthalten, ist er darüber hinaus der perfekte Sattmacher im Rahmen einer Low-Carb-Ernährung (1).

    Wie viel Kohlenhydrate hat gekochter Brokkoli?

    Darüber hinaus besitzt Brokkoli 4g Eiweiß und 2,7g Kohlenhydrate. All diese Inhaltsstoffe wirken sich aber keineswegs auf seinen Kaloriengehalt aus. Denn mit gerade mal 34 Kalorien und 0,2g Fett pro 100g ist er ein wahres „Leichtgewicht“ und perfekt für eine kalorienbewusste Ernährung.

    Welches Gemüse lässt Bauchfett schmelzen?

    Diät-Gerichte mit Brokkoli

    Sowohl Mineralien wie Kalium, Kalzium oder Zink, als auch Vitamine wie B1, B2 und Vitamin C sind im Brokkoli enthalten. Das Gemüse lässt das Bauchfett schmelzen und fördert die Gesundheit.

    Welches Gemüse ist am besten zum Abnehmen?

    Gemüse zum Abnehmen

    1. Avocados. Kalium, gesunde Fette und 3,0 Prozent Ballaststoffe machen Avocados zu einem gesunden Lebensmittel zum Abnehmen.
    2. Brokkoli.
    3. Champignons.
    4. Fenchel.
    5. Grünkohl.
    6. Gurke.
    7. Möhren.
    8. Rhabarber.

    Kann man Brokkoli jeden Tag essen?

    Laut der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V) liegt der Vitamin-C-Bedarf von Erwachsenen zwischen 95 und 110 Milligramm pro Tag. Schon 100 Gramm (roher) Brokkoli reichen demnach fast aus, um deinen gesamten Vitamin-C-Tagesbedarf zu decken.

    Wie viele Kalorien hat Broccoli?

    Zuletzt ist ein hoher Kalkgehalt von Bedeutung. Beim Nährstoffgehalt von Broccoli muss zwischen rohem und gegartem Gemüse unterschieden werden. Der Brennwert liegt roh bei 28 kcal auf 100 Gramm, gekocht nur noch bei 22 kcal.

    Was ist der Nährstoffgehalt von Broccoli?

    Der Nährstoffgehalt von Broccoli. Beim Nährstoffgehalt von Broccoli muss zwischen rohem und gegartem Gemüse unterschieden werden. Der Brennwert liegt roh bei 28 kcal auf 100 Gramm, gekocht nur noch bei 22 kcal. Gleichbleibend ist der geringe Fettgehalt von 0,2 Prozent, während das Protein zwischen 3,5 Prozent (roh) und 2,8 Prozent (gegart)

    You might be interested:  Welche Lebensmittel Sind Geschwefelt?

    Welche gesundheitlichen Vorteile bietet Brokkoli?

    100 Gramm Brokkoli im Rohzustand enthalten 3 Gramm Ballaststoffe. Auch an Vitaminen und Mineralstoffen hat der edle Verwandte des Blumenkohls viel zu bieten. Er ist reich an den Vitaminen C, K und Folsäure und bietet unserem Körper Kalium, Magnesium, Kalzium, Eisen und Zink.

    Was kann man mit Brokkoli Essen?

    Brokkoli ist eine schmackhafte Gemüsebeilage zu Fleisch und Fisch. Mit gerösteten Pinienkernen zum Beispiel kann das Gemüse zusätzlich verfeinert werden. Als Vorspeise wird er in Form von Broccoli-Cremesuppe verzehrt, oder kurz blanchiert oder roh im Salat angerichtet.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *